Restaurierung, Konservierung, Schädlingsmonitoring – die Aufgaben eines Restaurators sind vielfältig. Einblicke in einen weitgehend unbekannten Beruf erhalten Besucherinnen und Besucher im Museum Bautzen am Sonnabend, dem 26. September. Ab 15.00 Uhr berichtet Friederike Szlosze im Rahmen eines Museumsgesprächs von ihrer Arbeit.

Die Restauratorin des Museums gewährt Interessierten einen Blick hinter die Kulissen und geht spannenden Fragen nach: Was wird unternommen, um Objekte für die Nachwelt zu erhalten? Wie können sie geschützt werden, damit sie erst gar nicht restauriert werden müssen? Was ist nötig, um die Objekte zugänglich und erlebbar zu machen? Unter dem Motto „Mehr als nur Retusche – Die Vielfalt der Aufgaben eines Restaurators im Museum“ erhalten interessierte Besucherinnen und Besucher Antworten auf diese und weitere Fragen.

 

www.museum-bautze.de

 

Stadtverwaltung