Nach vielen dunklen Wintertagen kommt nun endlich das Licht mit seinen ersten wärmenden Sonnenstrahlen durch. Es ist Zeit geworden wieder in die Gärten, Parks und Cafes zu gehen. Wir genießen das Licht!

 

 

 

rpt_soft

Der Künstler Ludger Hinse hat sich deshalb es zur Aufgabe gemacht, das wärmende und beschützende Licht künstlerisch im Glauben verankert mit Kreuzen darzustellen. Er lässt aber nicht nur in unserer Umgebung seine Kunst mit einfließen. Er hat auch schon in Berlin, Bochum und Paris Austellungen gehabt.

 

 

 

 

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass er unter anderem an 16 Kataloge, 12 Filme und 12 Büchern gewirkt hat. Doch wie ist es zu seiner künstlerischen Auseinanersetzung mit den Kreuzen gekommen?

Es war ein Ereignis in Santiago de Chile. Er hat erlebt, wie Mütter mit Fotos von ihren verschwundenen Kindern gegen die Militärdiktatur demonstriert haben. Sie starteten oftmals am Franziskanerkonvent (ein Stadtteil in Santiago).

 

 

dav_soft

 

Die Demonstranten führten dann immer zum Regierungssitz auf dem Plaze de Moneda und diese wurden immer von drei Trägerinen mit Kreuzen angeführt. Die symbolische Kraft der Keuze hatte dann dazu geführt, dass die geballte Macht vom Staat nicht gegen die Mütter vorgegangen ist.

 

 

 

cof_soft

 

Ludger Hinse hat sich dann mit dem gedanken beschäftigt, dass solch ein Symbol eine ungeheure Kraft haben muss. Darauf hin begann er sich mit Kreuzen auseinander zu setzen und es entstanden über 100 Kreuze an 60 verschiedenen Orten in Deutschland und Europa. Das Ziel von seinem Projekt ist, dass „das Kreuz als Zeichen der Zeichen“ in das Leben der Menschen wieder zurück gebracht wird.

 

 

cof_soft

 

Deshalb verbreitet er seine Lichtkreuze, welche auf viel Bewunderung aber auch Ablehnung erhalten. Her hebt das herrschende Bild von dem Kreuz auf. Weil es ist nicht nur ein Zeichen des Todes, sondern auch eins für Licht und Auferstehung.

Und „Licht“ ist das zentrale Thema seiner Arbeiten in Bautzen.

 

 

cof_so
dav_soft

 

 

 

 

 

dav_soft

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here